Start Tage wie dieser! Events Markthalle siegt bei eigenem Turnier
Markthalle siegt bei eigenem Turnier PDF Drucken
MarkthallenCup 2013

 

Markthallen-Verwalter Gerhard Schacht konnte es kaum fassen vor Glück: Bei der vierten Auflage des zusammen mit Hannovers Kult-Klub Rot Reihe ausgerichteten und von hannover.contex organisierten Markthallen-Cups hat erstmalig ein Team aus dem Bauch von Hannover gewonnen: Hausmeister Thiele und Friends siegten im Finale gegen den Verein für Juristen, dem VfR Hannover, am Ende deutlich mit 6:2.
 
Dazu muss aber gesagt werden: Die Juristen waren als einziges von zwölf Teams ohne Ersatzspieler angetreten. Vier Mann hatten daher am Ende sieben Spiele auf dem engen Court in den Knochen - da konnten sie nicht mehr nachlegen. 

Zwölf Teams, Hunderte Gäste, Ex-Kanzler-DJ Michael Gürth, der den Spielern und Zuschauern mächtig einheizte, der Tauchertreff am Aegi, der extra einen Tauchturm errichtet hatte, in dem jeder, der eine Badehose dabei hatte, kostenlos unter den Augen von ausgebildeten Tauchlehrern erste Tauchversuche unternehmen durfte. Und natürlich die unermüdliche Sigrid Schubach-Kasten, die für ihre Aktion Sonnenstrahl eine große Tombola organisiert hatte und zudem für die Getränke sorgte. Es war ein echtes Familienfest bei perfektem Wetter. 

SPD-Oberbürgermeisterkandidat und Rote-Reihe-Mitglied Stefan Schostok, der es sich nicht nehmen lies, beim Turnier vorbeizuschauen, war begeistert. "Ich fühle mich wirklich an die Fußball-Weltmeisterschaft zurückerinnert", sagte er. Damals, 2006, begeisterte die Rote Reihe mit dem extra errichteten Street-Soccer-Court auf der Fan-Meile direkt vor dem Landtag. Seit 2009 wird das Flair einmal im Jahr bei diesem Cup nach Hannover zurückgeholt. Auch im nächsten Jahr, wieder kurz vor den Sommerferien - das ist jetzt schon beschlossene Sache.