Start Tage wie dieser! Events "Affentheater" ein grooviger Erfolg
"Affentheater" ein grooviger Erfolg PDF Drucken
Affentheater
Die Idee ist im Herbst vergangenen Jahres auf der Dachterrasse der Agentur designagenten im Umspannwerk in der Südstadt geboren: Einmal im Jahr könnte man doch Kunden, Netzwerk und Freunde abseits einer typischen Businessveranstaltung zusammentrommeln. Im wahrsten Sinne des Wortes: Affentheater taufte man die Veranstaltungsreihe, die Axel Born und Martina Grünwald zusammen mit PR-Mann Jens Hauschke von hannover.contex ins Leben riefen.
 
Und die Idee hat funktioniert: Beinahe 100 Frauen und Männer folgten dem Ruf der beiden Agenturen ins Monkeys an den Raschplatz.
Darunter waren unter anderem Axel Brockmann, der CDU-Kandidat zur Wahl des Regionspräsidenten, die Rechtsanwälte Andreas Hüttl und Markus Wiese aus der Kanzlei Hippke & Partner, der ehemalige 96-Arzt Dr. Wego Kregehr, Johanniter-Chef Uwe Beyes und viele weitere Gäste aus der Wohnungswirtschaft, auch Architekten und Medienleute. Natürlich auch Ferry Ghods und Kasi Hashemi, die Chefs des Palo Palo und des Monkeys. Ghods ließ es sich nicht nehmen, den Abend selber an den Plattentellern zu stehen. "Das ist doch wohl selbstverständlich", sagt Ghods - obwohl er am Sonnabend schon wieder an den Reglern stand, um in seinen 46. Geburtstag reinzufeiern. Neben den Getränken vom Barchef gab es Büffet von Partyservice Eikemeier. Die Fleischerei aus Döhren feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Und: Bananen gab es natürlich auch. Gespendet von hannover.contex-Partner Edeka Wucherpfennig. Insgesamt vier Kisten wurden im Klub verteilt - und noch nachts zur Stärkung von den Gästen verputzt.