Start Tage wie dieser!
Unsere Veranstaltungen


Zweites Charity-Pokern bringt 3700 Euro PDF Drucken
Charity Pokern 2011
"Royal Flush für einen guten Zweck” – unter diesem Motto sind beim "2. Hannoverschen Charity-Poker” am Donnerstagabend in den Räumen der “Poker-Bundesliga” an der Nikolaistraße 3700 Euro zusammengekommen. Das Geld geht an den Verein “Kinderherz” und die Kinder Aids-Station der MHH.

Am Ende gab es nur glückliche Gesichter: Von den Siegern - und von denen, die früh ausgeschieden waren, aber wussten, dass ihre Spende für einen guten Zweck genutzt wird. Zudem gab es 30 hochwertige Preise, die von zahlreichen Sponsoren gestiftet worden sind, zu gewinnen.

61 Spieler hatten sich am Donnerstag gegen 18 Uhr an die Pokertische im “Roadhouse” gesetzt - viele darunter, die noch nicht mit allen Kniffen und Tricks des Spiels vertraut waren. Dennoch gelang es so manchem Anfänger, den Profis ein Schnippchen zu schlagen: Rechtsanwältin Christina Zemann-Waldraff beispielsweise hatte vorher erst dreimal in ihrem Leben gespielt - und landete dennoch auf einem großartigen 22. Platz. Kollege Andreas Hüttl - ein begeisterter Spieler - erreichte sogar den Finaltisch der besten zehn und landete am Ende auf Platz 5. Da war der Titelverteidiger André Morzinski bereits ausgeschieden.

Nach sieben Stunden zähen Ringens stand dessen Nachfolger mit Jörg Monpetain schließlich fest - an ihn ging eine von der TUI gespendete Reise für zwei Personen nach Boltenhagen. Zweiter wurde Wito Kubica, ein alter Poker-Hase, der normalerweise als Croupier an der anderen Seite des Pokertisch sitzt. Platz drei erspielte sich John Siebert.

Neben ihren Sachpreisen nahmen die Erstplatzierten auch jeweils einen Kristalltrophäen mit nach Hause. Unzählige hannoversche Unternehmen und Sportvereine wie Hannover 96, Hannover Concerts, der Zoo Hannover, die UBC Tigers oder das Dormero Hotel haben das von der PR-Agentur hannover.contex organisierte Turnier unterstützt. Und die Initiative geht weiter: Auch im nächsten Jahr wird gespielt. Und zwar wie auch schon in den ersten beiden Jahren am 14.4.

Alle Informationen gibt es zudem unter www.spielend-helfen.net

 
Sparkasse siegt erneut beim Markthallencup PDF Drucken
MarkthallenCup2010

Die Sparkasse Hannover hat beim zweiten Rote-Reihe-Streetsoccerturnier um den Markthallencup ihren Titel verteidigt: In einem spannenden Endspiel siegten die Banker im Streetsoccer-Court auf dem Hof der Markthalle wie im Vorjahr denkbar knapp mit 7:5 gegen das Team der Reha am Stadion.

Platz drei ging an das Meravis Immobilien Dreamteam vor dem Team Steintor, in dem unter anderem Marco Heggen, Bassist der Popband Marquess, am Ball war. 16 Mannschaften haben am Sonnabend, 31. Juli beim von hannover.contex organisierten Turnier mit viel Spaß um den Sieg gekämpft.

Und das auch noch für einen guten Zweck: Der Erlös der Veranstaltung, knapp 2000 Euro, geht an die Aktion Sonnenstrahl. Schon jetzt steht fest: Im nächsten Jahr wird es am Sonnabend, 6. August die dritte Auflage des Markthallenfest mit dem Streetsoccer-Cup geben.

 
Erstes Charity-Pokern bringt 5000 Euro für kranke Kinder PDF Drucken

Charity-Pokern
Royal Flush für einen guten Zweck" - unter diesem Motto sind beim von hannover.contex und Piccolos Roadhouse  ausgerichteten "1. Hannoverschen Charity-Poker" in den Räumen der "Poker-Bundesliga" an der Nikolaistraße 5000 Euro zusammengekommen. Hoch motiviert saßen drei Kicker von Hannover 96 unter den Teilnehmern: Altin Lala, Steven Cherundolo und Vinicius unterstützen die Sache mit ganzem Herzen. Das Geld geht zu gleichen Teilen an die Aids-Kinder-Station der MHH sowie den Verein "Kinderherz". 

Royal Flush für einen guten Zweck" - unter diesem Motto sind beim von hannover.contex und Piccolos Roadhouse  ausgerichteten "1. Hannoverschen Charity-Poker" in den Räumen der "Poker-Bundesliga" an der Nikolaistraße 5000 Euro zusammengekommen. Hoch motiviert saßen drei Kicker von Hannover 96 unter den Teilnehmern: Altin Lala, Steven Cherundolo und Vinicius unterstützen die Sache mit ganzem Herzen. Das Geld geht zu gleichen Teilen an die Aids-Kinder-Station der MHH sowie den Verein "Kinderherz".

Längst nicht alle, die sich an diesem Abend an den Pokertischen im "Roadhouse" versammelt hatten, waren mit allen Kniffen und Tricks des Spiels vertraut. Dennoch gelang es so manchem Anfänger, den Profis ein Schnippchen zu schlagen. Dementsprechend turbulent ging es zu. Jubel und Gelächter allenthalben. Die Poker-Party war voll im Gange.

Nach sieben Stunden zähem Ringens standen die Sieger des Charity-Pokers fest. Der erste Preis, eine von der TUI gespendete Reise für zwei Personen an den Fleesensee, ging an André Morzinski. Zweiter wurde Helga Higewisch, Platz drei ging an Zaza-Chef Jürgen Uhlenwinkel. Neben ihren Sachpreisen nahmen die Erstplatzierten auch jeweils einen Pokal mit nach Hause. Ob es für die Kristalltrophäen dort einen Platz gibt, ist allerdings fraglich - denn es sind vermutlich die größten Pokale, die je bei einem Pokerturnier zu gewinnen waren. Unzählige hannoversche Unternehmen und Sportvereine wie Hannover 96, Hannover Concerts, der Zoo Hannover, die Hannover Indians, die TSV Hannover Burgdorf, die Verlagsgesellschaft Madsack haben das Turnier mit attraktiven Sachpreisen unterstützt.
 
Im nächsten Jahr wird es eine zweite Auflage des Charity-Pokerns geben.

 
Großer Erfolg: 120 Gäste bei erstem Business-Talk PDF Drucken
120 Gäste bei erstem Business-Talk

Die Goch-Brüder Markus und Michael, die nicht nur durch ihren Erfolgs als Produzenten von modernen Präsentationssystemen (Easy Display) sondern auch als Macher der Erfolgsgeschichte im Basketball mit den UBC Tigers bekannt geworden sind, haben zusammen mit hannover.contex zum ersten Business-Talk eingeladen - und mehr als 120 Entscheider aus Hannover folgten dem Ruf in die von Peppermint Event exklusiv umgestalteten Räume von Easy Display.

"Eine derart interessante Mischung an spannenden Gästen an einem solchen Abend habe ich selten erlebt", sagt Rechtsanwalt Matthias Waldraff, "das hat Hannover gefehlt." Er unterhielt sich lange mit seinen Kollegen Andreas Hüttl und Michael Tusch.

Dr. Wego Kregehr, Carsten Linke und Stefan Herzog von der Reha am Stadion rätselten über die Krise bei Hannover 96. Auch Wilhelm Kunze von Kunze Immoblien, Katharina Tillmanns vom AWD, Susanne Hinsemann vom Wurst-Basar, Olaf Kuhlwein von der Verlagsgesellschaft Madsack und viele andere sorgten dafür, dass es ein unvergesslicher Abend wurde. 

Alle Bilder in unserem Picasa-Webalbum

 
Ladenparty bei Event-Friseur PDF Drucken
Ladenparty Norman Buths Eventfriseur
Zusammen mit Schwarzkopf Professional hat hannover.contex bei Norman Buths Eventfriseur eine große Ladenparty geschmissen. Unter dem Motto "Ladies Night" wurden die Frauen nicht nur frisiert, sie wurden auch von Profi-Stylistinnen aus Berlin geschminkt und vor sowie nach dem Stylen von einem Fotografen ins richtige Licht gesetzt.

 

Ein wunderbare Möglichkeit, um Stammkunden an sich zu binden und neue Kunden zu gewinnen - bei Prosecco, Schnittchen und Musik von DJ John Kelt (bekannt in Hannover aus den Klubs Intensivstation und Eve Klub) wurde einen Tag und eine Nacht gefeiert und standen die neuesten Friseuren des Herbst im Mittelpunkt der Gespräche.

 
Beachparty mit Hunderten Gästen bei strahlendem Sonnenschein PDF Drucken
Beachparty dp Planzeit 14.08.2009
Mehr als 180 Kunden, Interessenten, Mitarbeiter und Freunde waren zum Motto „Come in & Chill out“ in das Zooviertel gekommen, um auf Einladung des Personaldienstleister dp Planzeit deren Sommerfest zu feiern.

 

hannover.contex und Peppermint Event haben das Fest organisiert - schöner kann es auch am weltbekannten Ibiza-Strand Café Del Mar nicht sein.

Aber, sehen Sie doch selbst....

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL